Startseite
   

28. Flammentag

VDI-Tagung: 28. Deutscher Flammentag Verbrennung und Feuerung


Die VDI-Tagung „28. Deutscher Flammentag 2017“ findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Vereinigung für Verbrennungsforschung e.V. (DVV), der Deutschen Sektion des Combustion Instituts und der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) am 06. und 07. Sept. 2017 in der Technischen Universität Darmstadt statt. Im 2-jährigen Turnus treffen sich die Teilnehmer aus Industrie und Hochschule, um den Wissenstransfer zu den neuesten Betriebs- und Forschungsergebnissen voran zu bringen. Im intensiven Austausch untereinander werden Anregungen zur weiteren Forschungen gegeben.

Verbrennung und Feuerung im Kontext der Energiewende

Forschungen auf dem Gebiet der Verbrennung und Feuerung sind darauf ausgerichtet, diese Prozesse im Sinne der Energiewende weiter zu verbessern. Dabei stehen die Ziele -Minimierung der Schadstoffemissionen und Verringerung des Brennstoffeinsatzes im Vordergrund. Der Erfahrungsaustausch zwischen Industrie und Hochschule fördert den Dialog zu Erreichung effizienter Verfahren.

Nutzen Sie auch die gemeinsame Abendveranstaltung am Ende des 1. Veranstaltungstages, um Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

An wen richtet sich die Tagung?

Die Veranstaltung wendet sich an Ingenieure, Naturwissenschaftler sowie Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Verbrennungs- und Feuerungstechnik. Sie spricht insbesondere Anwender, Hersteller und Mitarbeiter von Lehr- und Forschungseinrichtungen oder Verbänden an, die in den folgenden Bereichen tätig sind:

  • Konstruktion und Entwicklung
  • Simulation, Berechnung, Versuch
  • Diagnostik/Condition Monitoring
  • Betriebstechnik und Produktion
  • Mess- und Regelungstechnik

Werden Sie ein Teil des 28. Deutschen Flammentags

Sie suchen nach einem interdisziplinären Austausch zum Thema Verbrennung und Feuerung? Dann melden Sie sich jetzt zur VDI-Tagung „28. Deutscher Flammentag - Verbrennung und Feuerung“ an.

Quelle: www.vdi-wissensforum.de/flammentag


Ladegrafik